Heile Welt spielen oder sich selbst an die erste Stelle setzen?

Aktualisiert: März 16

Prinz Harry und seine Frau Meghan haben ein großes Zeichen gesetzt. Sie befreien sich aus ihren Fesseln und haben sich entschieden, alle royalen Verpflichtungen aufzugeben und sich zurück zu ziehen. Eine Entscheidung von Tragweite. Es ist diese Form von Mut, die aus einer Phase des Kämpfens und Erkennens wächst. Das Erkennen, dass die Geschichte sich nicht wiederholen soll und der Preis für das Opfern der Freiheit zu groß ist. Hut ab vor diesem Entschluss! (Und natürlich gibt es auch hier viele Personen, die darüber eine andere Meinung haben…)

Wie sieht es bei Ihnen aus? Wo fühlen Sie sich gefangen und brauchen Mut, um Dinge zu verändern?

Der erste Schritt ist, sich das einzugestehen. Es hat nichts mit Egoismus zu tun, sich selbst an die erste Stelle zu setzen. Im Gegenteil –es führt in die eigene Kraft, ein selbst bestimmtes Leben zu führen.








0 Ansichten